Die aktuelle Ausgabe der Z.

Z. Nr. 127

September 2021

  • Editorial
  • Kommentare
    Stefan Bollinger, Dominik Feldmann, Hermannus Pfeiffer, Wolfgang Pomrehn, Eva-Maria Schreiber
    Kommentare
  • BRD 2008-2020: Transformationskrise
    Jörg Goldberg
    Die Wirtschaft der Bundesrepublik Deutschland in der neoliberalen Entwicklungsphase
  • Katharina Schramm
    Auf dem Weg in ein neues wirtschaftspolitisches Paradigma?
  • Michael Schwan
    Bleibt alles anders?
    Wirtschaftspolitische Aspekte in den Wahlprogrammen der Bundestagsparteien
  • Peter Wahl
    Vor turbulenten Zeiten
    Der deutsche Kapitalismus in den Umbrüchen der Weltwirtschaft
  • André Leisewitz, John Lütten
    Entwicklungstendenzen der Sozialstruktur der BRD 1996 – 2019
    Teil I: Erwerbstätigkeit/Erwerbslosigkeit
  • Christoph Butterwegge
    Ideologische Entsorgung der Verteilungsschieflage
    Armut wird verharmlost, Reichtum verschleiert
  • Maurice Laßhof
    Pragmatische Adoleszenz in eine düstere Zukunft
    „Frühindikatoren“ der Sozialstrukturentwicklung
  • Janis Ehling
    Liberalisierung und rechte Gegenreaktion – ein schwieriges Terrain für die Linke
  • Corona-Krise
    Anna Weber
    Pharmakonzerne enteignen?
    PublicEye dokumentiert zehn schädliche Strategien von Big Pharma
  • Marx-Engels-Forschung
    Stephan Krüger
    Wert, Wertgröße und Wertgesetz
    Ergänzend-modifizierende Anmerkungen zum Beitrag von Barbara Lietz und Winfried Schwarz (Z 125/126)
  • Weitere Beiträge
    Frank Deppe
    Sozialismus – Rückblick und Ausblick
  • Vladimiro Giacché
    Die neue Neue Normalität: Die Rückkehr der Institutionen
  • Holger Czitrich-Stahl, Rainer Holze
    „Die Einheit der Arbeiterbewegung rettete die junge Republik“
    Literaturbericht zum Kapp-Lüttwitz-Putsch
  • Dieter Boris
    Faschismus und Massengefolgschaft
    Reflexionen zu einem zentralen Zusammenhang (Teil I)
  • Klaus Müller
    Antiökonomie – Nichtökonomische Erklärungen des Geldes
  • Archiv
    Heinz Jung
    Krisenprozess und Variantenwechsel des staatsmonopolistischen Kapitalismus
  • Zeitschriftenschau / Aktuelle Debatten
    Zeitschriftenschau / Aktuelle Debatten
  • Berichte
    Jakob Hayner
    „Georg Lukács im 21. Jahrhundert"
  • Buchbesprechungen
    Klaus Müller
    Kritik der Marx-Kritiker
  • Malte Meyer
    Marx und die Altertumswissenschaften
  • Mirjam Sachse
    Louise Michel + Pariser Kommune = Une amour fou?
  • Hermann Klenner
    An den Grenzen des Marxismus?
  • Ronald Friedmann
    Dissident wider Willen
  • Gerd Wiegel
    Geschichte der Komintern
  • Walter Schmidt
    Die Rote Armee vor Berlin
  • Siegfried Prokop
    Eigenes Scheitern verstehen?
  • Wolfram Burkhardt
    Intellektuelle in der Bundesrepublik
  • Heiko Bolldorf
    Versachlichung der Debatte: Tito und Jugoslawien
  • Dieter Boris
    Tendenz zu fortschreitender Entdemokratisierung
  • Jörg Goldberg
    Recht und Kapital
  • Luca Karg
    Ein Akkumulationsregime in the making?
  • Michael Zander
    Care, Klima, Krise
  • Malte Kornfeld
    Kritik am Fleischkomplex
  • Matin Baraki
    Droht ein Krieg am Golf?
  • Frank Engster
    Annäherung an Lukács
  • Edgar Radewald
    Kunst, Ideologie und Wahrheit