Die aktuelle Ausgabe der Z.

Z. Nr. 110

Juni 2017

  • Editorial
  • Feminisierung der Lohnarbeit
    Christa Wichterich
    Neoliberale Erwerbsmärkte, „Womenomics“ und Geschlechter-verhältnisse
    Eine Perspektive feministischer internationaler politischer Ökonomie
  • Ursula Schumm-Garling
    Ungleiche Bezahlung von Frauen – aktuelle Aspekte
  • Nelli Tügel
    Arbeitskämpfe in frauendominierten Berufsfeldern: Das Beispiel Krankenhausstreik
  • André Leisewitz
    Feminisierung der Lohnarbeit – historische Trends und Widersprüche
  • Postkapitalismus
    Werner Goldschmidt
    Große Transformation und/oder Große Erzählung
    Varianten des ‚Postkapitalismus’ – Literaturbericht, Teil IV
  • 1917 - 2017
    Sabine Kebir
    Antonio Gramsci – Die Revolution im Osten, im Süden und im Westen
  • Wladislaw Hedeler
    Oktoberrevolution – periphere Revolution? Leitrevolution?
  • Marx-Engels-Forschung
    Georg Fülberth
    Engels, Revolution, Krieg
  • Winfried Schwarz
    Karl Marx 1843-1848
    Zum historischen Hintergrund von Raoul Pecks Film „Der junge Karl Marx“
  • Weitere Beiträge
    Lea Schneidemesser/ Jannik Widon/ Juri Kilroy
    Streikmonitor: Arbeitskonflikte im Jahr 2016
  • Gisela Notz
    Die Familienpolitik der AfD – Geschichte und Aktualität
  • Ralf Krämer
    Wertschöpfung und Mehrwertaneignung in der digitalen Ökonomie
    Zur Kritik an Christian Fuchs’ Theorie des „produktiven Konsums"
  • Berichte
    Holger Czitrich-Stahl
    100 Jahre Spaltung der deutschen Sozialdemokratie
  • Günter Benser
    Echo der russischen Revolution
  • Thomas Altmeyer
    50 Jahre Studienkreis Deutscher Widerstand 1933-1945
  • Daniel Menning
    Prekarisierung Unbound?
  • Hannes Fellner
    Zwei Veranstaltungen zum 90. Geburtstag von Hans Heinz Holz
  • Alexander Amberger
    Bloch und Lukács: Die russische Revolution als philosophisches Schlüsselereignis
  • Jonathan Riedl
    „1917-2017. Die Oktoberrevolution, das 20. Jahrhundert und wir“
  • Steffen Stolzenberger
    150 Jahre Das Kapital. Das Kapital in der Kritik
  • Reiner Diederich
    Ungleichheit und Kapitalkriminalität
  • Buchbesprechungen
    (Hartmut Henicke zu Annelies Laschitza/Eckhard Müller [Hrsg.]
    Abgeschlossen: Rosa Luxemburg, Werk-Ausgabe
  • Holger Czitrich-Stahl zu Orlando Figes
    Totalitarismustheorie oder Revolution
  • Georg Fülberth zu Martin Sabrow
    Honecker, anders
  • Gerd Wiegel zu Robert Cohen
    Bürokratie der Vernichtung
  • Elisabeth Abendroth zu Luciana Castellina
    Ihre Kultur – und unsere
  • Jörg Roesler zu H. J. Lauck
    Aufgaben und Einsichten eines DDR-Kombinatsdirektors
  • Jörg Goldberg zu Helmut Knolle
    Fortschritt und Wachstum
  • Karl Unger zu Michael Hudson
    Heterodoxer Ökonom
  • Dieter Boris zu Michael Hartmann
    Moderne Legende
  • Detlef Bimboes zu George Packer
    Zum inneren Verfall der USA
  • Rainer Holze zu Gisela Notz
    Familienideologie in der Kritik
  • Gert Hautsch zu Steinbrecher/Rager [Hrsg.]
    Hat guter Journalismus eine Zukunft?
  • Jürgen Reusch zu Christian Baron
    Rückkehr nach Kaiserslautern