Z. Nr. 33

Mńrz 1998

  • Z-Redaktion
    Editorial
  • 150 Jahre Kommunistisches Manifest
    Rolf Hecker
    Internationale Marx/Engels-Forschung und Edition
    Ein Literaturbericht
  • Thomas Kuczynski
    Mosaiksteine zu einer kommentierten Ausgabe des Kommunistischen Manifests: Die Pr├Ąambel
  • Georg F├╝lberth
    Eine Fr├╝hschrift
  • Michael Zander
    Utopie und Utopie-Kritik bei Marx und Engels
  • Adam Schaff
    Die neue Linke sucht einen neuen Sozialismus
  • Gottfried Stiehler
    Kommunismus - Ideal und praktische Bewegung Marx/Engels: Die wirkliche Bewegung
  • Lucien S├Ęve
    Sozialistische Alternative oder kommunistische Zielvorstellung?
  • Hans-J├╝rgen Krysmanski
    Die kommunistische Verschw├Ârung
  • Michael R. Kr├Ątke
    Wie politisch ist Marx' Politische ├ľkonomie? (I)
  • Horst Heininger
    Fordismus und SMK-Theorie
    Zur Aktualit├Ąt der Theorie des staatsmonopolistischen Kapitalismus (II)
  • Gretchen Binus
    Internationale Kapitalkonzentration in neuer Qualit├Ąt Zu den realen Grundlagen der "Globalisierung
  • Monika Domke
    Klassentheorie ohne Geschlechterverh├Ąltnis - Ein alter Hut (nicht nur) des 20. Jahrhunderts (II)
  • Helmut Peters
    Die KP Chinas und der direkte ├ťbergang zum Sozialismus
  • Berichte
    Kai Michelsen, Alexandra Scheele
    Ungleichheit als Projekt Marburger Tagung zu Globalisierung und Neoliberalismus 28./29.11.1997
  • Werner Ruhoff
    Kompromi├č und Revolution
    Crossover II/Kongre├č der Zeitschriften spw, Andere Zeiten, Utopie kreativ
  • Hans G. Helms
    Vom langen Marsch zur Erkenntnis
    Die Kasseler "Geschichtspolitische Konferenz aus Anlag der faschistischen Macht├╝bertragung" am 30. und 31. Januar 1998
  • Diskussion, Kritik, Zuschriften
    Frank D. Baldeweg
    Gesellschaftliche Wertsch├Âpfung und Wertverteilung, WSV - ein Modellansatz?
  • Bernhrad Walpen
    Zu Reinhard Schweicher: "St. Werners wackere Attacke gegen R├Ądelsf├╝hrer..."
  • Robert Steigerwald
    Zum Streit um die postmoderne Philosophie
  • Werner Seppmann
    Die Paradoxien des "postmodernen Denkens"
    Anmerkungen zu Reinhard Schweichers Kritik meiner Interpretation der "Postmoderne"
  • Buchbesprechungen, Annotationen
    Jochen Steinhilber
    ├ťber den Terror der ├ľkonomie
  • Peter Hiedl
    Rahmenbedingungen, Probleme und Perspektiven der Linken in Lateinamerika
  • Ingrid El Masry
    Zerrissenes Algerien
  • Martin Moll
    Abschlu├č einer von DDR-Historikern begonnenen Dokumentation zur Okkupationspolitik des deutschen Faschismus
  • Lorenz Knorr
    Justizopfer vor und nach 1945 in Ost und West
  • Werner M├╝ller
    Vereinigungsbestrebungen 1945/46
  • Detlef Kannapin
    Eine marxistische Kritik der Postmoderne